Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

20.07.2012, 13.11 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Kinderschutzbund: Noch 4.700 Alt-Handys gesucht!

Artikelfoto

"Raus aus den Schubladen und rein in die Sammelboxen!", heißt es auch im CW-Land im Rahmen einer Aktion des Wuppertaler Kinderschutzbundes.

Wer bedürftigen Kindern im Tal etwas Gutes tun möchte, der kann dies mit seinem alten Handy: Seit einigen Monaten läuft eine Sammelaktion für den Wuppertaler Kinderschutzbund – für jedes abgegebene Alt-Handy, das im Anschluss recycelt werden kann, erhält der Kinderschutzbund eine Spende.

Damit der Erlös Kindern die Teilnahme an Kulturprojekten, Zoo-, Theaterbesuchen und Ausflügen ermöglichen kann, werden aber noch rund 4.700 Mobiltelefone benötigt. Abgeben kann man sein Alt-Handy an über 50 Standorten in ganz Wuppertal, unter anderem stehen Sammelboxen auch in der Stadtteilbibliothek Cronenberg (Borner Straße 1), in der CW-Geschäftsstelle in der Kemmannstraße 6 sowie neuerdings auch in der Cronenberger Stadtsparkassen-Filiale an der Rathausstraße.