23.07.2012, 16.08 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

0 Kommentare

CSC: Nach dem Aufstieg nun ein neuer Anstrich

Artikelfoto

So wünscht man sich "echte" Fans: CSC-Geschäftsführer Hartmut Gose (re.) mit drei der tatkräftigen Unterstützer des Cronenberger SC.

Da freuten sich die Kicker und Fans des Cronenberger SC (CSC) am Ende der vergangenen Saison über den Aufstieg von der Fußball-Landesliga in die neue Oberliga Niederrhein, also die fünfthöchste Liga. Am 5. August 2012 werden die Fans im ersten Heimspiel an der Hauptstraße Oberliga-Fußball zu sehen bekommen und dann soll auch die Anlage des Horst-Neuhoff-Sportplatzes „höherklassig strahlen“: Neun  Helfer der Grün-Weißen fanden sich Anfang Juli zusammen, um in einer gemeinsamen Aktion den Außenwänden des Vereinsheims sowie den Kabinen einen „oberligatauglichen“ Neu-Anstrich zu verpassen – in den Vereinsfarben grün-weiß, natürlich!

„Alles in Eigenleistung“, betont CSC-Geschäftsführer Hartmut Gose gegenüber der CW. Die Malerfirmen Tesche und Mück spendeten als Sponsoren indes eimerweise Farben, während Nicolai Bedachungen vom Uellendahl Material zur Verfügung stellte. „Unser Ziel in dieser Saison ist der Klassenerhalt, alles andere werden wir dann sehen“, formuliert Hartmut Gose als sportliches Ziel – bleibt zu hoffen, dass die nunmehr gepflegtere Anlage die Fußballer des erfolgreichen Dörper Sportclubs zu einer „gepflegten“ Spielweise motiviert…

Den Artikel teilen:

Lesermeinungen zu diesem Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Veröffentlichte Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bitte achten Sie bei Ihrer Meinungsäußerung unbedingt auf einen respektvollen Umgang anderen gegenüber. Beleidigungen, werbliche Einträge sowie Kommentare ohne Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht.