25.07.2012, 12.57 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

0 Kommentare

Frohe Botschaft: Bald wieder ein Kinderarzt im Zentrum

Artikelfoto

Zentraler geht's kaum: Ins "Nelle-Haus" (Foto) an der Kreuzung Haupt-/Rathaus-/Solinger Straße verlagert Dr. Ram Argov im Herbst seine Kinderarzt-Praxis.

Seit Aufgabe einer Praxis an der Berghauser Straße vor zwei Jahren gibt es im zentralen Cronenberg keinen Kinderarzt mehr. Das bemängeln nicht nur viele Eltern, “zu wenig!” meinte auch die Bezirksvertretung (BV) Cronenberg: Ende Januar 2012 sandte des Stadtteilparlament ein Schreiben nach Düsseldorf, in dem der Landesausschuss der Ärzte und Krankenkassen gebeten wurde, die kinderärztliche Unterversorgung im Stadtbezirk Cronenberg festzustellen. Die Hoffnung der Bezirksvertretung: Würde der Landesausschuss den Mangel bejahen, könnte sich dennoch ein Kinderarzt in Cronenberg niederlassen, obwohl das Budget für ganz Wuppertal als ausgeschöpft gilt.

Wie im Februar berichtet, machte Dr. Joachim Wittenstein, Vorsitzender der Wuppertaler Kreisstelle der Kassenärztlichen Vereinigung (KAV), in der BV wenig Hoffnung auf einen Erfolg der Initiative. Nun aber wird sich im Cronenberger Zentrum dennoch ein Kinderarzt niederlassen: Dr. Ram Argov wird im Oktober eine Praxis im sogenannten „Nelle-Haus“ an der Hauptstraße eröffnen. Das berichtet Bezirksbürgermeister Michael-Georg von Wenczowsky gegenüber der CW.

Argov betreibt aktuell eine kinderärztliche Praxis im „Cola-Werk“ an der Cronenberger Straße 332 und wird mit dieser komplett in die Cronenberger Ortsmitte umziehen. „Ich bin wirklich froh darüber“, kommentiert Bürgermeister von Wenczowsky die Umzugspläne: „Insbesondere für Eltern in Sudberg werden sich damit die weiten und im Winter mitunter auch schwierigen Wege zu einem Kinderarzt erledigt haben.“

Den Artikel teilen:

Lesermeinungen zu diesem Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Veröffentlichte Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bitte achten Sie bei Ihrer Meinungsäußerung unbedingt auf einen respektvollen Umgang anderen gegenüber. Beleidigungen, werbliche Einträge sowie Kommentare ohne Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht.