29.07.2012, 18.54 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

0 Kommentare

GA-Pokal: WSV II siegt, SSV Germania wird Vierter

Artikelfoto

Vertrat die Fahnen des CW-Landes im Final-Four um den GA-Pokal, schied mit 0:3 aber gegen den späteren Sieger WSV aus: A-Kreisligist SSV Germania 1900. Foto: Odette Karbach

Das Final-Four-Turnier um den GA-Pokal hatte am heutigen Sonntag, 29. Juli 2012, den erwarteten Verlauf: Im ersten Halbfinale an der Ronsdorfer Parkstraße setzte ich zunächst Gastgeber TSV Ronsdorf, der den SSV Sudberg zuvor aus dem Pokal geworfen hatte, mit 3:1 gegen Grün-Weiß Wuppertal durch. Anschließend lief mit dem SSV Germania 1900 der einzige Halbfinalist aus dem CW-Land auf: Die Blau-Weißen hatten gegen den Favoriten WSV II aber nichts zu bestellen und unterlagen mit 0:3. Auch im Spiel um Platz 3 zog das Team von Martin Gieseler den Kürzeren: Gegen Kreisliga A-Meister Grün-Weiß gab es für den Saisonfünften vom Freudenberg immerhin nur eine knappe 2:3-Niederlage.

Im Finale setzte sich der Turnierfavorit durch: Oberligist WSV II, der den Cronenberger SC im Viertelfinale mit 2:1 nach Verlängerung ausgeschaltet hatte, schlug den Hausherrn TSV Ronsdorf knapp mit 3:2 und holte damit den GA-Pokal 2012.

Den Artikel teilen:

Lesermeinungen zu diesem Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Veröffentlichte Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bitte achten Sie bei Ihrer Meinungsäußerung unbedingt auf einen respektvollen Umgang anderen gegenüber. Beleidigungen, werbliche Einträge sowie Kommentare ohne Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht.