Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

13.08.2012, 12.48 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Durch Linienbus nicht gesehen – Unfall

Artikelfoto

Die neuralgische Stelle in Höhe der Einmündung Vonkeln auf der Hahnerberger Straße war am vergangenen Freitag, 10. August 2012, einmal mehr Schauplatz eines Unfalls. Der Zusammenstoß hatte jedoch nichts mit der Einmündung in die Cronenberger Hofschaft zu tun, vielmehr krachte ein Mitsubishi gegen 15.50 Uhr in einen Ausbieger von der dortigen Tankstelle.

Dessen 66-jährige Fahrer hatte nicht gesehen, dass ein VW Golf-Fahrer hinter einem an der dortigen Haltestelle stehenden Linienbus vorsichtig von der Tankstelle auf die rechte Fahrspur einbog. Als der Mitsubishi-Fahrer nach Passieren des Busses auf den rechten Fahrstreifen wechseln wollte, kam es zum Zusammenstoß mit dem Fahrzeug des 27-Jährigen Golf-Fahrers, dessen Sicht auf den herannahenden Verkehr durch den Bus ebenso verdeckt war. Zum Glück blieben beide Unfallbeteiligten unverletzt, der Sachschaden lag nach Polizei-Schätzung bei 7.000 Euro.