13.08.2012, 12.48 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

2 Kommentare

Durch Linienbus nicht gesehen – Unfall

Artikelfoto

Die neuralgische Stelle in Höhe der Einmündung Vonkeln auf der Hahnerberger Straße war am vergangenen Freitag, 10. August 2012, einmal mehr Schauplatz eines Unfalls. Der Zusammenstoß hatte jedoch nichts mit der Einmündung in die Cronenberger Hofschaft zu tun, vielmehr krachte ein Mitsubishi gegen 15.50 Uhr in einen Ausbieger von der dortigen Tankstelle.

Dessen 66-jährige Fahrer hatte nicht gesehen, dass ein VW Golf-Fahrer hinter einem an der dortigen Haltestelle stehenden Linienbus vorsichtig von der Tankstelle auf die rechte Fahrspur einbog. Als der Mitsubishi-Fahrer nach Passieren des Busses auf den rechten Fahrstreifen wechseln wollte, kam es zum Zusammenstoß mit dem Fahrzeug des 27-Jährigen Golf-Fahrers, dessen Sicht auf den herannahenden Verkehr durch den Bus ebenso verdeckt war. Zum Glück blieben beide Unfallbeteiligten unverletzt, der Sachschaden lag nach Polizei-Schätzung bei 7.000 Euro.

Den Artikel teilen:

Lesermeinungen zu diesem Artikel

  1. Tobias
    13.08.2012, 16:25 Uhr   |   Direktlink

    Unabhängig von der Relevanz dieser Meldung, die ich nicht beurteilen kann, wäre es schon gut, wenn auch eine Lokalzeitung etwas mehr auf Satzbau, Rechtschreibung und Grammatik achten würde. In dieser Hinsicht ist diese Meldung eine Katastrophe! „Durch Linienbus nicht gesehen – Unfall!“ Meine Güte…

    Zur Erläuterung: Ich bin wirklich kein Oberlehrer, allerdings selbst Journalist. Liebe Leute: Vor dem Veröffentlichen nochmal drüberlesen kostet jetzt auch nicht so viel Zeit….

  2. Redaktion
    13.08.2012, 20:25 Uhr   |   Direktlink

    Lieber Kollege,

    Sie haben recht, die Überschrift ist tatsächlich nicht formvollendet – aber müssen Überschriften nicht manchmal die Grammatik „beugen“, um „knackig“ zu sein?

    Dass dadurch die gesamte Meldung zur „Katastrophe“ wird, finden wir übers Ziel hinausgeschossen!

    In jedem Fall: Danke für die Anregung, wir werden uns bemühen, in Zukunft „knackig“ und korrekt zu „titeln“,

    Ihr CW-Team

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Veröffentlichte Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bitte achten Sie bei Ihrer Meinungsäußerung unbedingt auf einen respektvollen Umgang anderen gegenüber. Beleidigungen, werbliche Einträge sowie Kommentare ohne Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht.