17.08.2012, 16.36 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

0 Kommentare

Küllenhahner „Nationalfeiertag“: 28. Hoffest am Samstag

Artikelfoto

Das Wetter soll "festlich" werden: Gemütlich werden die Küllenhahner auch am 18. August 2012 wieder auf dem Hoffest zusammen sitzen und feiern. Übrigens: Auch "Schwatte und Witte", sprich Nicht-Küllenhahner, sind zum Mitfeiern willkommen!

Der morgige Samstag, 18. August 2012, ist zwar kein gesetzlicher Feiertag, auf Küllenhahn jedoch wird dennoch so etwas wie ein „Nationalfeiertag“ gefeiert: Ab 14 Uhr lädt der Bürgerverein Küllenhahn zum alljährlichen „Hoffest“ ein – bis Mitternacht wird der Ortsteil dabei auf einem gesperrten Teilabschnitt der Küllenhahner Straße zusammensitzen und feiern.

Zwischen 14 und 18 Uhr wartet die 28. Hoffest-Auflage mit einem Kinder-Programm auf: Dabei dürfen sich die kleinen Hoffest-Gäste auf Flughafen-Hüpfburg, Küllenhahner Kinder-Kocktails (KKK) „Blauer Hahn“, „Rotes Huhn“ und „Grünes Küken“ sowie Torwandschießen mit dem SSV Germania 1900 und einen Button-Malwettbewerb unter der Überschrift „Hähne, Hühner & Küken“ freuen. Um 15 Uhr singt der Kinderchor der Grundschule Küllenhahn unter der Leitung von Gudrun Ditgens ein Ständchen. Um 18 Uhr wird das Fest offiziell eröffnet: Bürgervereinsvorsitzender Michael Ludwig wird dabei mit Oberbürgermeister Peter Jung den Startschuss für einen sicherlich auch diesmal beschwingten Abend geben.

Denn ab 20 Uhr heißt es „Traumhaft schwofen auf Küllenhahn“, wenn ein DJ mit den ersten CDs die Open air-Disco eröffnen wird – bis Mitternacht kann dann wieder unter dem Küllenhahner Sternenhimmel das Tanzbein geschwungen werden. Ob am Nachmittag oder am Abend – zu allen Hoffest-Zeiten ist von Kaffee und Kuchen bis hin zu kühlen Getränken sowie Gegrilltem natürlich auch fürs leibliche Wohl bestens gesorgt.

Den Artikel teilen:

Lesermeinungen zu diesem Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Veröffentlichte Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bitte achten Sie bei Ihrer Meinungsäußerung unbedingt auf einen respektvollen Umgang anderen gegenüber. Beleidigungen, werbliche Einträge sowie Kommentare ohne Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht.