20.08.2012, 13.54 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

0 Kommentare

Freibad Neuenhof: Besucher-Rekord am Glutofen-Sonntag

Artikelfoto

Am gestrigen 19. August 2012, dem mit bis zu 37 Grad Celsius im CW-Land heißesten Tag des Jahres, erlebte das Freibad Neuenhof den Besucher-Rekord des Jahres. Foto: Archiv

Nicht nur die Temperaturen erreichten am gestrigen Sonntag, 19. August 2012, den Spitzenwert des Jahres, der SV Neuenhof (SVN) registrierte auch den Rekordbesuch 2012 in seinem Vereinsbad: Nach Angaben von Bad-Obmann Werner Budt lösten rund 2.050 Gäste ein Ticket für das Dörper Freibad – zusammen mit den Mitgliedern suchten damit nach Schätzung von Werner Budt über 3.000 Badegäste in den Neuenhof-Fluten Abkühlung von den tropischen Temperaturen, die im CW-Land bis 37 Grad Celsius anstiegen.

„Das war der Spitzentag von den bisherigen Spitzentagen“, freut sich der SVN-Obmann. Und nicht ohne Grund: Nach dem miserablen bisherigen Verlauf der Freibad-Saison kriegt nicht nur der Sommer 2012, sondern auch der Freibad-Sommer im Neuenhof  noch die Kurve: Die letzten freibadtauglichen Wochen gepaart mit den Rekord-Temperaturen des vergangenen Wochenendes machten einiges von dem Besucher-Minus in den Wochen zuvor wett: „Wir sind auf der Überholspur“, scheint sich Werner Budt mit dem Sommer 2012 zu versöhnen: Die letztjährigen Besucherzahlen in dem Cronenberger Vereinsbad seien jedenfalls bereits geknackt!

Tja, der Sommer 2012 hält’s offensichtlich mit dem Spruch: „Ist der Ruf erst ruiniert, lebt es sich ganz ungeniert…“ – zum Glück aber im positiven, sommerlichen Sinne!

Den Artikel teilen:

Lesermeinungen zu diesem Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Veröffentlichte Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bitte achten Sie bei Ihrer Meinungsäußerung unbedingt auf einen respektvollen Umgang anderen gegenüber. Beleidigungen, werbliche Einträge sowie Kommentare ohne Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht.