23.08.2012, 12.12 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

0 Kommentare

Mobilfunk: Neue Masten am Mastweg?

Laut Grünen-Fraktion in der Bezirksvertretung (BV) Cronenberg sind auf dem zehnstöckigen Haus „Mastweg 45“ zwei weitere Mobilfunk-Antennen geplant. Diese, so heißt es in einem Grünen-Antrag zur September-Sitzung der BV, sollen offenbar zusätzlich zur bisherigen Technik den neuen Funkstandard LTE bedienen.

Vor dem Hintergrund, dass die Mobilfunkmasten in Nachbarschaft zum dortigen DRK-Jugendzentrum und zweier Kindertagesstätten lägen sowie auf einem Haus geplant seien, in dem viele Menschen wohnen, hat Grünen-Sprecher Peter Vorsteher einen Fragenkatalog an die Verwaltung eingereicht.  So will Vorsteher wissen, ob die Funkmasten tatsächlich genehmigt sind und mit welcher Strahlungsintensität dann in der Umgebung zu rechnen ist. Zudem bitten die Grünen um Auskunft darüber, welche bestehenden Mobilfunk-Anlagen in Cronenberg überdies neu erstellt oder erweitert werden sollen.

Die Bezirksvertretung Cronenberg wird sich mit dem Mobilfunk-Antrag in ihrer Sitzung am 12. September 2012 (19 Uhr) in der Aula der früheren Hauptschule Cronenberg, Berghauser Straße 45, befassen.

Den Artikel teilen:

Lesermeinungen zu diesem Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Veröffentlichte Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bitte achten Sie bei Ihrer Meinungsäußerung unbedingt auf einen respektvollen Umgang anderen gegenüber. Beleidigungen, werbliche Einträge sowie Kommentare ohne Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht.