05.09.2012, 14.38 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

1 Kommentar

Schock für RSC-Löwen: Pedro Fragoso schwer verletzt

Artikelfoto

Pedro Fragoso von den Rollhockey-Löwen des RSC Cronenberg.

Hiobsbotschaft für Rollhockey-Meister RSC Cronenberg: Beim Training am gestrigen Dienstag, 4. September 2012, verletzte sich der portugiesische Neuzugang Pedro Fragoso schwer.

Der vom RSC Darmstadt an die Ringstraße gewechselte Fragoso prallte während eines Trainingsspiels in der Alfred-Henckels-Halle ungebremst vor die Bande; im Krankenhaus wurde später ein Bruch des linke Sprunggelenks bei dem 25-Jährigen diagnostiziert. Fragoso, der bereits morgen im Helios Klinikum operiert wird, fällt damit für mehrere Monate aus.

Die neue Bundesliga-Saison startet für das Team von RSC-Trainer Sven Steup am 22. September 2012 (15.30 Uhr) mit dem bergischen Derby gegen die IGR Remscheid.

Den Artikel teilen:

Lesermeinungen zu diesem Artikel

  1. Marielle Ketzer
    02.10.2012, 19:51 Uhr   |   Direktlink

    Ich hoffe Pedro wird schnell wieder gesund , sodass er bald mehr seiner Rollhockey Künste zeigen kann . Gute Besserung von mir an dieser Stelle .

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Veröffentlichte Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bitte achten Sie bei Ihrer Meinungsäußerung unbedingt auf einen respektvollen Umgang anderen gegenüber. Beleidigungen, werbliche Einträge sowie Kommentare ohne Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht.