17.09.2012, 18.05 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

0 Kommentare

Müller für die Sinne: Schätzchen-Versteigerung fürs Kinderhospiz

Artikelfoto

Hoffen für die Kinderhospiz-Stiftung, dass ihr Charity-Einfall zum 10-jährigen Geschäftsjubiläum ein Erfolg wird und die CW-Leser sich eifrig überbieten: Michaela Lemberg und Martin Müller.

Wie in der Printausgabe der CW schon angekündigt, feiert „Müller für die Sinne“ am kommenden Samstag, 22. September 2012, 10-jähriges Bestehen. Das Fachgeschäft für optimales Sehen und Hören sowie Qualitäts-Uhren und schönen Schmuck an der Hauptstraße 29 besteht zwar schon seit fast 50 Jahren – vor zehn Jahren allerdings übernahm Martin Müller das Geschäft von seinem Vater Adolf Müller und erweiterte es um die Sparten Optik und Hörgeräte.

Dass Müller seit dem kompetenter Ansprechpartner eben für (fast) alle Sinne im Cronenberger Ortskern ist, dessen Angebot und Service aber auch überörtliche Kunden schätzen, wird am kommenden Samstag groß gefeiert: Michaela Lemberg und Ehemann Martin Müller laden zwischen 9 und 13 Uhr zum Mitfeiern bei Freibier, Saft und Sekt ein, ebenso wird für Live-Musik gesorgt sein, dazu wird das Jubiläumsfest mit einigen weiteren Überraschungen aufwarten, die allerdings noch nicht verraten werden dürfen.

Am 22. September: Cronenberg-Schmuck zum Jubiläumspreis

Kein Geheimnis ist derweil, dass „Müller für die Sinne“ anlässlich seines 10-jährigen Bestehens exklusiv eine Cronenberg-Schmuck-Kollektion entworfen hat: In Zusammenarbeit mit der renommierten Berliner Schmuck-Manufaktur „Zebra Design“ entstand ein extravaganter Cronenberg-Ring: In verschiedenen Farben zeigen die allesamt in Handarbeit aus Sterling-Silber 925 gefertigten Schmuckstücke einen Ring aus High-Tech-Keramik mit Cronenberger Motiven darin, und der Samba felhlt auf den einzigartigen Cronenberg-Ringen von „Müller für die Sinne“ natürlich auch nicht!

Ebenso wie die exklusiven Cronenberg-Ringe wird es auch die in der hauseigenen Werkstatt entworfenen und gefertigten Cronenberg-Amulette am kommenden Samstag zum reduzierten Jubiläumspreis geben: Goldschmiedin Sandra Wülfing hat die aus 925er Silber bestehenden Anhänger kreiert und mit   „flotten“ Gravuren versehen: Mit einem „Cronenberg-Amulett“ kann man seine Partnerin zur „schönsten Cronenbergerin“ erklären, den Ehemann zum „besten Cronenberger“ küren, aber auch „schnellster Sudberger“, schmunzeln Michaela Lemberg und Martin Müller, oder „freundlichster Hahnerberger“ und „liebenswertester Küllenhahner“ macht Müller-Goldschmiedin Sandra Wülfing auf Wunsch möglich!

Schon jetzt mitbieten: „Charity-Schätzchen“ fürs Kinderhospiz

Apropos: Möglich werden am Jubiläumstag auch edle „Schnäppchen“ sein. Zu Gunsten des geplanten Kinderhospizes Küllenhahn wird „Müller für die Sinne“ aus seiner Schmuck-Schatztruhe eine Reihe von „Schätzchen“ versteigern lassen. Ob Prada-Sonnenbrillen, edle Voi-Taschen oder Echtschmuck aus verschiedenen Kollektionen – seit dem heutigen Montag, 17. September 2012, sind alle so genannten „Charity-Schätzchen“ in einem der Schaufenster an der Hauptstraße 29 zu sehen. Und zwar mit ihren jeweiligen Mindestgeboten; wer möchte, kann bei „Müller für die Sinne“ bereits jetzt sein jeweiliges Erstgebot für den oder die „Schätzchen-Favoriten“ abgeben – die ersten Gebote gingen gleich am heutigen Montagmorgen schon ein!

Das Tolle an der „Charity-Schätzchen-Versteigerung“: Der Erlös aus der Jubiläumsaktion, den Michaela Lemberg und Martin Müller zu 100 Prozent stiften, wird von der Bethe-Stiftung verdoppelt – bei den Ersteigerern und bei der Kinderhospiz-Stiftung werden die Schätzchen also auf jeden Fall für doppelte Freude sorgen! Wer dabei sein möchte, wenn der Hammer fällt: Die Versteigerung im Rahmen des Jubiläumsfests am 22. September 2012 geht von 11 bis etwa 12 Uhr.

Fotogalerie zu diesem Artikel

Den Artikel teilen:

Lesermeinungen zu diesem Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Veröffentlichte Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bitte achten Sie bei Ihrer Meinungsäußerung unbedingt auf einen respektvollen Umgang anderen gegenüber. Beleidigungen, werbliche Einträge sowie Kommentare ohne Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht.