20.09.2012, 10.11 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

0 Kommentare

Theishahner Kreuz: Fußgänger schwer verletzt

Artikelfoto

Ein Mann, der am gestrigen späten Mittwochnachmittag, 19. September 2012, die Hahnerberger Straße überqueren wollte, wurde von einem Pkw erfasst und schwer verletzt.

Der 35-Jährige ging gegen 17.40 Uhr von einer Tankstelle kommend über die vierspurige Hahnerberger Straße. Während die Linksabbieger an der dortigen Ampel „Theishahner Kreuz“ warteten, hatte der letzte Fahrstreifen in Richtung Elberfeld „Grün“. Als der Mann diese Geradeaus-Spur überqueren wollte, wurde er vom Skoda eine 54-Jährigen erfasst, die in Richtung Elberfeld unterwegs war. Durch die Wucht der Kollision schleuderte der 35-Jährige durch die Luft und anschließend gegen den Kofferraum einer 40-jährigen Ford-Fahrerin, die auf der linken Fahrspur in Richtung Theishahner Straße fuhr.

Der Fußgänger wurde bei dem Unfall schwer verletzt; nach notärztlicher Behandlung vor Ort wurde der Südstädter in eine Klinik gebracht werden, wo er zunächst zur Beobachtung auf der Intensivstation verblieb. Ein 8 Jahre alter Junge aus dem Ford erlitt einen leichten Schock.

Den Artikel teilen:

Lesermeinungen zu diesem Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Veröffentlichte Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bitte achten Sie bei Ihrer Meinungsäußerung unbedingt auf einen respektvollen Umgang anderen gegenüber. Beleidigungen, werbliche Einträge sowie Kommentare ohne Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht.