21.09.2012, 19.54 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

0 Kommentare

Südstadt: Polizei fahndet nach Exhibitionisten

Artikelfoto

So sieht der Unbekannte aus, der am vergangenen Mittwoch eine Zwölfjährige im Südstädter Fahrstuhl zur Schwebebahnhaltestelle Kluse belästigt haben soll. Foto: Polizei Wuppertal

Mit Bildern einer Überwachungskamera suchen Polizei und Staatsanwaltschaft nach einem unbekannten Mann, der am vergangenen Mittwoch, 19. September 2012, in dem Südstädter Verbindungsfahrstuhl zwischen der Straße „Döppersberg“ und der Bundesallee/Schwebebahnhaltestelle „Kluse“ im Beisein eines jungen Mädchens sexuelle Handlung an sich vornahm. Die sexuelle Belästigung ereignete sich gegen 13.10 Uhr in dem Südstädter Aufzug, der Unbekannte hinderte dabei die 12-Jährige daran den Fahrstuhl zu verlassen.

Der Beschreibung nach ist der Exhibitionist zwischen 40 und 50 Jahre alt, circa 1,80 Meter groß, etwas „moppelig“ und hat kurzes volles Haar. Der Unbekannte trug eine weite grüne Jacke mit einem kleinen, hellen Emblem auf der linken Brustseite sowie einem hellen, größeren Emblem mittig auf dem Rücken. Zudem hatte der Mann eine weite dunkelblaue Jeans an und ein Klemmbrett dabei. Zeugen, die Angaben zur Identität des Mannes machen können, sind gebeten, das zuständige Kriminalkommissariat 12 unter der Telefonnummer 0202/284-0 anzurufen. Weitere Fotos des gesuchten Exhibitionisten sind auch unter diesem Link abrufbar.

Den Artikel teilen:

Lesermeinungen zu diesem Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Veröffentlichte Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bitte achten Sie bei Ihrer Meinungsäußerung unbedingt auf einen respektvollen Umgang anderen gegenüber. Beleidigungen, werbliche Einträge sowie Kommentare ohne Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht.