28.09.2012, 10.46 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

0 Kommentare

CW-Schultüten-Wettbewerb 2012: Karlos „Olchi-Tüte“ siegte

Artikelfoto

CW-Mitarbeiterin Margret Grundhoff sowie Daphne Ferradas, Ulla Baum und Sandra Löpke von der Commerzbank Cronenberg zeichneten Samira Kerkmann, Linnea Fleing und Karlo Itter, die Sieger des CW-Schultüten-Wettbewerbs 2012, aus.

Während es draußen immer früher dunkelt, wird’s in der CW-Geschäftsstelle nun wieder heller: Nachdem sich unser Schaufenster in den vergangenen Wochen mit 44 Schultüten prall gefüllt zeigte, wird es sich ab kommender Woche leeren, denn: Es ist ausgezählt, der CW-Schultüten-Wettbewerb 2012 ist beendet. Auf Platz 3 wählten alle kleinen und großen Teilnehmer Samira Kerkmanns Bambi-Tüte, Zweite wurde Linnea Fleings Igelwiesen-Tüte und zur schönsten Schultüte 2012 im CW-Land kürten die Wähler die karierte Olchi-Tüte von Karlo Itter.

Übrigens: Die drei Mamis der Schultüten-Gewinner kennen sich allesamt aus einem Baby-Massage-Kurs – dass dies eine Rolle gespielt haben könnte, glaubten sie indes nicht. Während CW-Mitarbeiterin Margret Grundhoff das Sieger-Trio mit Gutscheinen für das TiC, die Buchhandlung Nettesheim beziehungsweise das Kino belohnte, legte die Commerzbank Cronenberg noch eine Belohnung „obendrauf“: Daphne Ferradas, Ulla Baum und Sandra Löpke spendierten allen drei Siegern Rucksäcke, Fußbälle sowie Commerzbank-„Wundertüten“ mit Kleinigkeiten. Darüber dürfen sich übrigens als Dankeschön für ihre Teilnahme auch alle weiteren ABC-Schützen freuen, wenn sie in den kommenden Tagen ihre Schultüten wieder bei uns abholen.

Und natürlich gibt’s auch diesmal wieder von der CW einen Trostpreis für jeden Erstklässler, der uns seine Tüte geliehen hat – immerhin war das fast jedes fünfte Cronenberger i-Dötzchen – Danke dafür!

Den Artikel teilen:

Lesermeinungen zu diesem Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Veröffentlichte Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bitte achten Sie bei Ihrer Meinungsäußerung unbedingt auf einen respektvollen Umgang anderen gegenüber. Beleidigungen, werbliche Einträge sowie Kommentare ohne Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht.