Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

30.09.2012, 10.04 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Südstadt: 24-Jähriger auf der offenen Straße beraubt

Auf der Ravensberger Straße fragten am Samstagabend, 29. September 2012, gegen 18.50 Uhr zwei bislang unbekannte Männer einen 24-Jährigen nach Kleingeld. Dieser zog daraufhin rund 70 Euro in Scheinen aus der Tasche, um nach Kleingeld zu suchen.

Dies nutzten die beiden Männer aus: Während der eine dem 24-Jährigen ins Gesicht schlug, entriss der andere Täter ihm das Geld. Doch damit nicht genug: Der Schläger rammte dem Opfer zudem noch ein Messer in den Bauchbereich. Der 24-Jährige trug von dieser Attacke allerdings nur oberflächliche Verletzungen davon, musste aber ins Krankenhaus gebracht werden.

Die beiden Unbekannten flüchteten anschließend über eine Treppe in Richtung Cronenberger Straße. Hinweise zu den Tätern nimmt die Polizei in Wuppertal unter der Telefonnummer 0202-284-0 entgegen.