Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

02.10.2012, 10.34 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Heidestraße: Leck im Gartenschlauch statt Gas-Alarm

Artikelfoto

Als (zum Glück) vollkommen harmlos entpuppte sich ein Gas-Alarm, zu dem die Freiwillige Feuerwehr Cronenberg (FFC) am vergangenen Sonntag, 30. September 2012, ausrücken musste: Gegen 22 Uhr wurde gemeldet, dass auf einem Grundstück in der Heidestraße Gas aus einem freistehenden Tank ausströmen würde.

Vor Ort konnten die Einsatzkräfte der Dörper Wehr jedoch Entwarnung geben: Das Geräusch von vermeintlich ausströmendem Gas rührte von der undichten Schelle eines Wasserschlauchs her; der nebean stehende Tank war zudem kein Gas-Tank, sondern vielmehr ein Heizöl-Tank für eine Baustellen-Heizung. Da die Schelle von der Baufirma repariert wurde, konnten die Cronenberger Feuerwehrleute schnell wieder ihr Löschhaus in der Kemmannstraße einrücken.