07.10.2012, 19.31 Uhr   |   Marcus Müller   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

0 Kommentare

CSC verliert gegen WSV II, SSV mit Heimsieg über Haarzopf

Eine bittere Auswärtsniederlage musste der Cronenberger SC am Sonntagnachmittag, 7. Oktober 2012, auf dem Sportplatz Uellendahl ninnehmen. Das Team von Trainer Markus Dönninghaus verlor in der Oberliga Nordrhein vor rund 450 Zuschauern gegen die zweite Mannschaft des Wuppertaler SV Borussia deutlich mit 4:0. Benedikt Schröder hatte bereits nach sieben Minuten die Halbzeitführung für die Rot-Blauen hergestellt, nach dem Seitenwechsel brachen dann alle Dämme bei den Cronenbergern. Erneut Schröder in der 62. Spielminute sowie ein Doppelpack von Ramiz Pasiov (83. und 84. Minute) sorgten für die bittere Klatsche im Wuppertaler Derby, das den CSC wieder auf einen Abstiegsplatz zurückwirft.

Etwas besser lief es hingegen für den SSV 07 Sudberg in der Landesliga nach der unglücklichen Niederlage gegen Schonnebeck. Die Schwarz-Blauen konnten in der heimischen Heinz-Schwaffertz-Arena einen „späten“ 2:0-Erfolg über den Tabellenletzten SuS Haarzopf verbuchen. In die Torschützenliste eintragen konnten sich Ali Bayraktar (70. Spielminute) und Alit Osmani (83. Minute, Strafstoß). Die Riedelstraßen-Kicker liegen durch den Heimsieg nach sieben Spieltagen als bestes Wuppertaler Team vor Ronsdorf, Vohwinkel und dem ASV nun auf Rang acht.

Den Artikel teilen:

Lesermeinungen zu diesem Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Veröffentlichte Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bitte achten Sie bei Ihrer Meinungsäußerung unbedingt auf einen respektvollen Umgang anderen gegenüber. Beleidigungen, werbliche Einträge sowie Kommentare ohne Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht.