10.10.2012, 13.47 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

0 Kommentare

Richtfest: „Kleene Dörper“ freuen sich über ihre „Baustelle“

Artikelfoto

Hoch über den Dächern Cronenbergs wurde das Richtfest bei den der Elterninitiative "Kleene Dörper" an der Herichhauser Straße gefeiert.

Ein ganz besonderer Moment war für die „Kleenen Dörper“ gekommen, als am neuen Anbau des Montessori-Kinderhauses an der Herichhauser Straße Richtfest gefeiert wurde. „Das denkmalgeschütze Gebäude mit einem modernen Kubus zu kombinieren ist schön“, freute sich auch Architekt Ernst Molnar über die gemeinsame Arbeit mit der Elterninitiative. „Historisches wird bewahrt, trotzdem ist etwas Neues dabei.“

Auch die Kinder zeigten sich begeistert, schließlich wird es zukünftig nicht nur neue Räume mit viel Licht geben, sondern auch einen großen Balkon. Entsprechend konnten sie auch schon mal „richtig anpacken“ – nicht direkt am Neubau, der hinsichtlich des Ausbaus des U 3-Betreuungsangebotes bei den „Kleenen Dörpern“ notwendig wurde, sondern bei vielen Spielen rund um das Thema Haus und Handwerk.

„Das war eine recht ungewöhnliche Arbeit für einen Zimmermann, da wir hier einen Holzrahmen-Bau haben“, musste auch Zimmermann Frank Sperling ob der außergewöhnlichen Konstruktion mit Stelzen zugeben. „Den gibt es nämlich nicht ganz so oft.“ Schwierigkeiten bereiteten auch die Ausmaße: “Normalerweise hätten wir hier mit anderem Gerät gearbeitet, aber das passte hier nicht rein.“

Wie bei Sperling war die Freude natürlich auch bei Kindergartenleiterin Ulrike Hartung groß: “Heute sind viele ehemalige Kinder und Eltern hier, das ist ein gemeinsamer Augenblick“, freute sich Hartung. Und hierzu hatte Bezirksbürgermeister Michael-Georg von Wenczowsky sogar den Wuppertaler Landtagsabgeordneten Rainer Spiecker mit zur Herichhauser Straße gebracht.

Den Artikel teilen:

Lesermeinungen zu diesem Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Veröffentlichte Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bitte achten Sie bei Ihrer Meinungsäußerung unbedingt auf einen respektvollen Umgang anderen gegenüber. Beleidigungen, werbliche Einträge sowie Kommentare ohne Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht.