Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

24.10.2012, 09.48 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Bei Rotlicht über die Ampel – Unfall auf der Hahnerberger Straße

Artikelfoto

Weil ein Pkw-Fahrer eine rote Ampel übersehen hatte, kam es am vergangenen Samstag, 20. Oktober 2012, zu einem Unfall auf der Hahnerberger Straße.

Ein 61-Jähiger war mit seinem Mazda gegen 9.10 Uhr in Richtung Cronenberg unterwegs, als er in Höhe der unteren Einmündung Wilhelmring die dortige rote Ampel überfuhr. Daraufhin kam es zum Zusammenstoß mit dem VW Polo einer 41-Jährigen, die gerade bei Grünlicht aus dem Wilhelmring nach links auf die Hahnerberger Straße einbiegen wollte.

Der Mazda-Fahrer gab gegenüber der Polizei an, dass er in Gedanken gewesen und sich zudem am Grünlicht der folgenden Fußgänger-Ampel in Höhe Schulweg orientiert habe. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 2.500 Euro, verletzt wurde niemand.