28.10.2012, 18.09 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

0 Kommentare

Oberliga: CSC unterliegt bei Schlusslicht Krefeld-Fischeln

Licht und Schatten liegen weiterhin beim Cronenberger SC (CSC) nah beieinander. Nachdem der Cronenberger Oberligist am vergangenen Spieltag den Tabellenzweiten Turu Düsseldorf klar mit 3:1 besiegte, gab es für das Team von Markus Dönninghaus am heutigen 13. Spieltag eine sicherlich nicht eingeplante Niederlage: Beim Schlusslicht VfR Krefeld-Fischeln unterlag der CSC mit 2:4 (1:2).

Die Partie in der Seidenstadt begann schon wenig verheißungsvoll: Bereits in der ersten Minute gerieten die Grün-Weißen in Rückstand, den Markus Becker allerdings in der 34. Minute egalisieren konnte. Kurz vor dem Pausenpfiff dann der nächste Genickschlag für die Cronenberger: Erneut der Krefelder Torjäger Onur Özkaya brachte die Gastgeber mit seinem zweiten Treffer in der 44. Minute zum 2:1 wieder in Führung.

Auch die zweite Halbzeit ließ sich wenig glücklich für das Dönninghaus-Team an: Bereits in der 49. Minute erhöhte Moritz Steiner auf 3:1 für den VfR. Paul Fudala brachte den CSC mit seinem Treffer zum 2:3 (56.) zwar wieder zurück ins Spiel, doch etwas mehr als zehn Minuten später war es Michael Killich, der mit seinem Tor zum 4:2 (67.) den alten Vorsprung für die Gastgeber wieder herstellte. Ab der 76. Minute mussten die Krefelder nach einer gelb-roten Karte für René Hebold zwar in Unterzahl spielen, der Cronenberger SC konnte daraus allerdings kein Kapital mehr schlagen.

Nach der Niederlage rangiert der CSC weiter mit 14 Punkten auf Platz 16 in der Oberliga-Tabelle. Am nächsten Spieltag geht es für das Dönninghaus-Team erneut gegen ein Kellerkind: Am kommenden Sonntag, 4. November 2012, kommt der neue Tabellenletzte FC Wülfrath um 14:30 Uhr an die Hauptstraße.

Den Artikel teilen:

Lesermeinungen zu diesem Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Veröffentlichte Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bitte achten Sie bei Ihrer Meinungsäußerung unbedingt auf einen respektvollen Umgang anderen gegenüber. Beleidigungen, werbliche Einträge sowie Kommentare ohne Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht.