04.11.2012, 17.14 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

0 Kommentare

SSV Sudberg meldet sich sportlich zurück

„Totgesagte leben länger“, mit dieser Weisheit könnte man den 11. Spieltag in der Landesliga-Gruppe 1 überschreiben: Nachdem es unter der Woche zeitweise noch unklar war, ob der SSV Sudberg überhaupt weiter in der Landesliga spielen oder seine Mannschaft vielleicht aus wirtschaftlichen Gründen sogar zurückziehen würde, meldeten sich die Schwarz-Blauen am heutigen Sonntag, 4. November 2012, eindrucksvoll zurück: Im Wuppertal-Derby beim ASV siegte das Team von Ünsal Bayzit knapp mit 1:0.

Nach torloser erster Hälfte avancierte Florim Zenuni zum Matchwinner: Zu Beginn des zweiten Abschnitts für Rodrigue Deadwood ins Spiel gekommen, markierte Zenuni in der 57. Minute das 1:0 für die Sudberger, das schließlich bis zum Abpfiff auf dem Gelben Sprung Bestand haben sollte. Mit dem vor allem psychologisch wichtigen Auswärtsdreier verbesserte sich der SSV mit nunmehr 15 Punkten auf Platz 8 in der Landesliga-Tabelle, während Aufsteiger ASV auf dem vorletzten Platz rangiert.

Am nächsten Spieltag, dem 11. November 2012, empfängt Sudberg um 14.30 Uhr den Tabellennachbarn SV Burgaltendorf in der heimischen Heinz-Schwaffertz-Arena. Bleibt zu hoffen, dass sich nach dem heutigen sportlichen Erfolg bis dahin auch die finanziellen Rahmenbedingungen bei den Schwarz-Blauen verbessert haben.

Den Artikel teilen:

Lesermeinungen zu diesem Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Veröffentlichte Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bitte achten Sie bei Ihrer Meinungsäußerung unbedingt auf einen respektvollen Umgang anderen gegenüber. Beleidigungen, werbliche Einträge sowie Kommentare ohne Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht.