07.11.2012, 12.58 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

0 Kommentare

Rollhockey-WM: Kelly Heesch als einzige RSC-Spielerin dabei

Artikelfoto

Kelly Heesch ist die einzige Spielerin des RSC Cronenberg, die mit zur Rollhockey-WM der Damen in Brasilien fährt.

In der Rollhockey-Damen-Bundesliga herrscht zur Zeit Spielpause, denn am Samstag, 10. November 2012, beginnt die Damen-Weltmeisterschaft in Recife (Brasilien).

Mehrere Wochen hat sich das deutsche Nationalteam unter seinem spanischen Trainer Quim Puigvert auf die WM vorbereitet. Als einzige Spielerin des RSC Cronenberg steht Kelly Heesch im Aufgebot, die im Oktober letzten Jahres bei der Europameisterschaft in Cronenberg ihr Debut im Nationalteam gab. Den Großteil der deutschen Nationalmannschaft stellt die ERG Iserlohn.

Bei der bis zum 17. November 2012 dauernden Damen-WM spielt Deutschland in der Vorrundengruppe D, Gegner sind hier Japan, Indien und Kolumbien. Sollte das deutsche Team Platz 1 oder 2 belegen, warten im Viertelfinale mit Spanien und Gastgeber Brasilien bereits die ganz dicken Brocken auf die Rollhockey-Adlerinnen. Ziel des Puigvert-Teams ist das Erreichen des Halbfinales: „Wir haben natürlich auch nichts dagegen, wenn es zu einer Medaille reicht“, ergänzt die Cronenbergerin Kelly Heesch.

Den Artikel teilen:

Lesermeinungen zu diesem Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Veröffentlichte Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bitte achten Sie bei Ihrer Meinungsäußerung unbedingt auf einen respektvollen Umgang anderen gegenüber. Beleidigungen, werbliche Einträge sowie Kommentare ohne Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht.