01.12.2012, 18.00 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

0 Kommentare

Seniorin nach Auffahrunfall mit Linienbus verletzt

Artikelfoto

Infolge eines Unfalls mit einem Linienbus wurde am Donnerstag, 29. November 2012, ein Fahrgast am Mastweg leicht verletzt. Zu dem Unfall kam es, als ein Pkw gegen 7.35 Uhr an einer durch parkende Autos verengten Stelle der Straße „Mastweg“ stoppte, um ein entgegenkommendes Fahrzeug passieren zu lassen. Die dahinter fahrende 38-jährige Fahrerin eines Linienbusses bemerkte das offenbar zu spät: Obwohl sie eine Vollbremsung vollzog, fuhr der Bus auf den wartenden Pkw auf – es entstand ein Sachschaden in Höhe von 2.000 Euro.

Ungleich bedeutsamer war jedoch, dass eine 76-Jährige durch die Vollbremsung in dem Linienbus gegen eine Haltestange prallte und sich dabei eine Platzwunde zuzog. Die Seniorin wurde zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Den Artikel teilen:

Lesermeinungen zu diesem Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Veröffentlichte Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bitte achten Sie bei Ihrer Meinungsäußerung unbedingt auf einen respektvollen Umgang anderen gegenüber. Beleidigungen, werbliche Einträge sowie Kommentare ohne Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht.