07.12.2012, 14.34 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

0 Kommentare

Schwerer Schnee-Unfall auf der Cronenberger Straße

Artikelfoto

Wegen dieses schweren Unfalls ist die Cronenberger Straße seit circa 13.30 Uhr in beiden Fahrtrichtungen gesperrt.

Aktuell kommt kein Räumdienstfahrzeug und kein Bus mehr über die Cronenberger Straße nach Cronenberg durch: Grund sind allerdings nicht die starken Schneefälle seit heute Morgen, sondern vielmehr ein schwerer Unfall auf der Cronenberger Straße.

Ein bergwärts in Richtung Hahnerberg fahrender Pkw stieß gegen 13.30 Uhr in Höhe der Einmündung „Funkloch“ mit einem Linienbus zusammen. Die Cronenberger Straße ist wegen des Unfalls in beiden Fahrtrichtungen gesperrt. Vor wenigen Minuten traf ein Abschleppfahrzeug vor Ort ein – es ist also damit zu rechnen, dass die Straße bald wieder freigegeben werden kann.

Update (17 Uhr): Nach CW-Informationen vom Unfallort kam es zu dem Unfall, weil eine Polo-Fahrerin, die in Richtung Hahnerberg fuhr, trotz Schneeglätte auf die linke Fahrspur wechselte, um einen anderen bergwärts fahrenden Pkw zu überholen. In der Kurve in Höhe „Funkloch“ geriet die 19-Jährige wegen der Glätte ins Schlingern und dabei in die Gegenfahrspur; ein talwärts fahrender Linienbus prallte in den Polo hinein.

Nach ersten Auskünften wurde die Polo-Fahrerin leicht verletzt, der 25 Jahre alte Busfahrer erlitt einen Schock. Beide mussten ins Krankenhaus. Die Cronenberger Straße war im Bereich des Unfallabschnitts circa eine Dreiviertelstunde gesperrt. Der Polo wurde abgeschleppt, die Feuerwehr streute ausgelaufene Betriebsmittel ab und musste zudem einen beginnenden Motorbrand an dem Polo ablöschen.

Fotogalerie zu diesem Artikel

Den Artikel teilen:

Lesermeinungen zu diesem Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Veröffentlichte Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bitte achten Sie bei Ihrer Meinungsäußerung unbedingt auf einen respektvollen Umgang anderen gegenüber. Beleidigungen, werbliche Einträge sowie Kommentare ohne Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht.