18.12.2012, 16.09 Uhr   |   Matthias Müller   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

0 Kommentare

„Weihnachten im Schuhkarton“: Auch 2012 ein riesiger Erfolg

Artikelfoto

Ein großer "Gabentisch" und sogar mit Weihnachtsbaum: Irene Gröll (2.v.l.) und ihre Mitstreiter vor Beginn der feierlichen Verteilung der diesmal für die Schuhkarton-Aktion gespendeten Päsente in den Räumlichkeiten des Cronenberger Festsaals.

Seit fast 20 Jahren gibt es in Cronenberg fleißige Helfer des Weihnachtsmannes beziehungsweise des Christkinds: Die in der damaligen reformierten Gemeinde begründete (Cronenberger) Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“ sammelt alljährlich in der Adventszeit Präsente für bedürftige Kinder, Erwachsende und Senioren im CW-Land, um ihnen im wahrsten Sinne ein wenig weihnachtliche Freude zu schenken.

Auch heuer kamen wieder sehr viele bunte Pakete zusammen: Irene Gröll, welche die Sammelaktion einst von Pastorin Birgit Ventur übernahm und nun alles organisiert, zeigte sich jedenfalls begeistert: „In diesem Jahr gab es besonders viele Lebensmittelpakete“, so die Cronenbergerin: Aber auch Kleidung und Spielzeug sei gerne und sehr viel gespendet worden. Die schöne Konsequenz: Im Teppichfachgeschäft Karimi und auch in der Geschäftsstelle der Cronenberger Woche stapelten sich in den letzten Wochen immer wieder die Geschenke, die am gestrigen Montag, 17. Dezember 2012, verteilt wurden.

Im Rahmen einer kleinen Feier im Cronenberger Festsaal, den Inhaber Udo Schmidtke zur Verfügung gestellt hatte, verteilten Irene Gröll und Dieter Haas die Geschenke „im Schuhkarton“ an Bedürftige. WiC-Vorsitzender Michael Ackermann hatte dazu namens der Cronenberger Werbegemeinschaft Kaffee, Gebäck und Kuchen finanziert, sodass mit Weihnachtsbaum und Musik bei der „Bescherung“ richtig weihnachtliche Stimmung in der Holzschneiderstraße aufkam. „Sollte etwas von den Geschenken übrig bleiben, gehen diese an die Wuppertaler Tafel“, betonte Irene Gröll – so kommt jedes Paket dort an, wofür es bestimmt ist!

Wer noch Geschenke für die Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“ spenden möchte, kann diese noch bis Samstag, 22. Dezember 2012, von 10 bis 12.30 Uhr bei Orientteppich Karimi an der Ecke Hauptstraße / Kemmannstraße abgeben.

Den Artikel teilen:

Lesermeinungen zu diesem Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Veröffentlichte Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bitte achten Sie bei Ihrer Meinungsäußerung unbedingt auf einen respektvollen Umgang anderen gegenüber. Beleidigungen, werbliche Einträge sowie Kommentare ohne Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht.