19.01.2013, 14.55 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

0 Kommentare

Weltklasse-Team läuft heute beim RSC in der Henckels-Halle auf!

Artikelfoto

RSC-Routiner Mark Wochnik, hier im Spiel gegen den FC Porto, wird seine RSC-Löwen auch gegen die Stars von Reus Deportiu anführen.

Am heutigen Samstagabend,19. Januar 2013,  kommt es in der Alfred-Henckels-Halle zum ersten sportlichen Highlight des Jahres im Dorf: Am vierten Spieltag der European League erwartet der deutsche Rollhockey-Meister RSC Cronenberg um 20 Uhr das spanische Topteam von Reus Deportiu an der Ringstraße.

Nach dem begeisternden Heimspiel der Löwen gegen Benfica Lissabon will das Team von Trai- ner Sven Steup natürlich an diese Leistung anknüpfen und auch den spanischen Rollhockey-Profis das Siegen in der „Höhle der Löwen“ schwer machen. Im Team von Reus stehen mit Keeper Guillem Trabal sowie Raul Marin, Albert Casanovas und Jordi Androer aber mehrere Weltklassespieler. „Nur ein deutlicher Sieg zählt bei uns“, hat Reus-Trainer Alexandro Dominguez für das Match als Devise ausgegeben. „Denn wir wollen wie im letzten Jahr das europäische Final-Eight erreichen – und da kann jeder Treffer entscheiden.“

Auch RSC-Präsident Peter Stroucken freut sich auf ein spannendes Spiel in der Alfred-Henckels-Hal- le: „Europapokalspiele in der RSC-Halle sind immer etwas Besonderes“, hofft er auf ein großes Zuschauer-Interesse. Denn wann gibt es denn internationalen Spitzensport in Wuppertal zu sehen – außer beim RSC… Also: Heute Abend auf in die „Löwen-Höhle“ des RSC

Den Artikel teilen:

Lesermeinungen zu diesem Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Veröffentlichte Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bitte achten Sie bei Ihrer Meinungsäußerung unbedingt auf einen respektvollen Umgang anderen gegenüber. Beleidigungen, werbliche Einträge sowie Kommentare ohne Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht.