03.03.2013, 17.15 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

0 Kommentare

Bittere Heimniederlage für den Cronenberger SC

Nach verlängerter Winterpause hatte der Cronenberger SC (CSC) am heutigen Sonntag, 3. März 2013, die Möglichkeit, sich im Abstiegskampf in der Oberliga Nordhein etwas Luft nach unten zu verschaffen: Das Team von Markus Dönninghaus empfing an der heimischen Hauptstraße den zwei Plätze schlechter platzierten Tabellenvierzehnten SV Sonsbeck.

Die Grün-Weißen konnten das „Sechs-Punkte-Spiel“ jedoch nicht erfolgreich beenden – das Dönninghaus-Team unterlag gegen Sonsbeck knapp mit 0:1 (0:1). Das Tor des Tages auf dem Horst-Neuhoff-Sportplatz markierte der Sonsbecker Danny Rankl in der 25. Minute. Am nächsten Spieltag, dem 10. März 2013, muss der CSC nun zum VfB Homberg reisen. Die Duisburger gewannen am heutigen Sonntag ihre Partie beim Tabellennachbarn Bösinghoven mit 2:3.

Den Artikel teilen:

Lesermeinungen zu diesem Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Veröffentlichte Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bitte achten Sie bei Ihrer Meinungsäußerung unbedingt auf einen respektvollen Umgang anderen gegenüber. Beleidigungen, werbliche Einträge sowie Kommentare ohne Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht.