06.03.2013, 17.48 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

0 Kommentare

Frühlingstraum: Sonne satt und bis zu 23 Grad

Artikelfoto

So langsam verschwindet die Sonne und damit soll’s auch mit dem Bilderbuch-Frühlingsstart schon fast wieder vorüber sein. Aber, was war das am heutigen Mittwoch, 6. März 2013, noch einmal für ein Frühlingstag – satte 23 Grad vermeldete die Temperaturanzeige an der Hahnerberger Straße. Gut, in der Sonne, aber egal, das reichte auf jeden Fall schon für ein Eis im Straßencafé. Oder für ein Sonnenbad auf der Wiese, wie es sich Sabrina nach der Schule genehmigte – angesichts der Wiese voller Wildkrokusse in einem Dörper Garten, mussten wir die 16-Jährige nicht lange bitten, für ein CW-Frühlingsfoto Platz zu nehmen – danke für den Einsatz!

Tja, fürs Wochenende aber sieht’s gar nicht gut aus: Die Temperaturen sollen um satte 20 Grad fallen, sagen manche Wetterfrösche voraus – brrrrr, das könnte einer der extremsten Temperaturstürze der letzten Jahre werden, so heißt es – muss das denn sein?! Schade, aber nachdem wir nun drei Tage lang Sonne satt hatten, werden wir die mögliche „Eiszeit“ schon überstehen, denn: Der Winter ist ja vorüber und der Frühling da – dann motten wir die Wintersachen halt nur ein paar Tage später ein…

Den Artikel teilen:

Lesermeinungen zu diesem Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Veröffentlichte Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bitte achten Sie bei Ihrer Meinungsäußerung unbedingt auf einen respektvollen Umgang anderen gegenüber. Beleidigungen, werbliche Einträge sowie Kommentare ohne Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht.