11.03.2013, 09.45 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

0 Kommentare

Zu erwartende Niederlage für den SSV 07 Sudberg in Velbert

Einen schweren Auswärtsgang hatte der SSV 07 Sudberg am gestrigen Sonntag, 10. März 2013, zu erledigen: Das Team von SSV-Trainer Bernd Budt und seines Co-Trainers Thorsten Lungstraß musste am 17. Spieltag in der Landesliga-Gruppe 1 beim Tabellenvierten SC Velbert antreten. Mit null Punkten kehrten die Schwarz-Blauen an die Riedelstraße zurück: Auf der Sportanlage „Von Böttinger“ gab es eine 0:2-Niederlage (0:1).

Die Gastgeber gingen in der 12. Minute durch Köllner in Führung. Nachdem es mit dem 1:0 auch in die Kabinen gegangen war, passierte im zweiten Abschnitt bis kurz vor Abpfiff nichts Zählbares – erst in der 87. Minute markierte der Velberter Kotyrba das entscheidende 2:0 für die Gastgeber.

Nach der Auswärtsniederlage rangieren die Sudberger in der Landesliga-Tabelle auf Platz 11 mit fünf Punkten Vorsprung auf den ersten Abstiegsplatz 14. Am nächsten Spieltag, dem 17. März 2013, kommt es zum Wuppertal-Derby: Um 15 Uhr empfängt das Budt/Lungstraß-Team dann den FSV Vohwinkel in der Heinz-Schwaffertz-Arena. Die Füchse rangieren auf dem vorletzten Tabellenplatz, ein Sieg sollte für den SSV daher Pflicht sein.

Den Artikel teilen:

Lesermeinungen zu diesem Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Veröffentlichte Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bitte achten Sie bei Ihrer Meinungsäußerung unbedingt auf einen respektvollen Umgang anderen gegenüber. Beleidigungen, werbliche Einträge sowie Kommentare ohne Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht.