25.03.2013, 19.06 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

0 Kommentare

Abiturienten am CFG mit Tränchen am letzten Schultag

Artikelfoto

Gemeinsam feierten auch in diesem Jahr Schüler und Lehrer den letzten Schultag der Jahrgangsstufe 13 - und erstmals auch der Jahrgangsstufe 12. (Foto: cwh)

Es noch einmal richtig „krachen“ ließen es die Abiturienten des Carl-Fuhlrott-Gymnasium (CFG) in der vergangenen Woche. Traditionell hatte jeder Tag der letzten Schulwoche vor den Osterferien ein anderes Thema, zu dem sich entsprechend verkleidet wurde. Die Motto-Woche am CFG gipfelte am Freitag, 22. März 2013, schließlich traditionell in einer riesigen Feier im Pausenzentrum des Schulzentrum Süd.

Hier gab es wieder zahlreiche Spiele zu erleben, die ein Schüler- und ein Lehrerteam vor einer großen Menge an Zuschauern zu einem Schatz führte – der sich letztlich als ein großer Konfettiregen entpuppte. In diesem Jahr mussten die Lehrer anschließend aber doppelt so viele Wünsche mit auf den Weg geben und Umarmungen verteilen – und es wurden auch gewiss mehr Tränchen verdrückt, die ob des Abschieds von der „alten Penne“ flossen. Schließlich machen aufgrund des doppelten Abiturjahrganges in diesem Jahr sage und schreibe 310 Abiturienten ihren Schulabschluss. Allerdings warten vor den zwei Abibällen im Juni 2013 noch die schriftlichen und mündlichen Abiturprüfungen, die direkt nach den Osterferien beginnen.

Den Artikel teilen:

Lesermeinungen zu diesem Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Veröffentlichte Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bitte achten Sie bei Ihrer Meinungsäußerung unbedingt auf einen respektvollen Umgang anderen gegenüber. Beleidigungen, werbliche Einträge sowie Kommentare ohne Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht.