30.03.2013, 13.00 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

0 Kommentare

SSV 07 Sudberg kam bei der Spvg Schonnebeck unter die Räder

Nachdem man bereits am vergangenen Sonntag, 24. März 2013, beim Tabellenzweiten, der DJK Arminia Klosterhardt, verloren hatte, setzte sich der Negativtrend für die Landesliga-Fußballer des SSV 07 Sudberg am Gründonnerstag, 28. März 2013, weiter fort. Gegen den Tabellendritten setzte es für das Team um das Trainer-Duo Bernd Budt und Thorsten Lungstraß eine bittere 6:0-Niederlage am Schettersbusch in Essen.

Die Hausherren waren bereits in der dritten Spielminute durch Thorben Kirschstein in Führung gegangen. Markus Dahmann hatte in der neunten Minute auf 2:0 erhöht und nach 43 Minuten auch für den 3:0-Halbzeitstand gesorgt. Nachdem Seitenwechsel mussten die Sudberger dann einen Doppelpack von Maurice Gräler (53.) und Kapitän Stephan Jasberg (58.) hinnehmen, bevor der eingewechselte Arian Reimann eine Minute vor Ende der regulären Spielzeit den 6:0-Endstand erzielte.

Die Sudberger rangieren nach den zwei Auswärtsniederlagen auf dem 12. Rang, haben jedoch noch ein Spiel weniger als die direkten Tabellennachbarn absolviert. Am Ostermontag, 1. April 2013, 15 Uhr, kommt der bergische Rivale FC Remscheid in die Heinz-Schwaffertz-Arena an der Riedelstraße, der mit 13 Punkten und fünf Spielen weniger derzeit auf dem ersten Abstiegsplatz in der Landesliga Gruppe 1 liegt.

Den Artikel teilen:

Lesermeinungen zu diesem Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Veröffentlichte Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bitte achten Sie bei Ihrer Meinungsäußerung unbedingt auf einen respektvollen Umgang anderen gegenüber. Beleidigungen, werbliche Einträge sowie Kommentare ohne Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht.