02.04.2013, 09.40 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

0 Kommentare

CSC sicherte Unentschieden, SSV verlor 1:5 gegen Remscheid

Einmal recht positiv, einmal ziemlich negativ – so verlief das Osterwochenende für die Fußballer in den obersten Ligen im CW-Land. Der Cronenberger SC konnte bei den Sportfreunden Baumberg am Ostermontag, 1. April 2013, mit einem Punkt zurück in die Heimat fahren. Denn nach 90 Spielminuten stand es in Monheim 0:0. Die Grün-Weißen hielten somit in der Tabelle der Oberliga Niederrhein Anschluss auf die Sportfreunde und rangieren weiterhin auf Platz 15.

Deutlich schlechter erwischte es den SSV 07 Sudberg in der heimischen Heinz-Schwaffertz-Arena: Im bergischen Derby gegen den FC Remscheid musste sich das Team um Trainergespann Bernd Budt und Thorsten Lungstraß am Ende 1:5 geschlagen geben. Bereits nach fünf Minuten hatte Serkan Gürdere die Führung für die Remscheider erzielt, die mit dem Sieg in der Tabelle der Landesliga Gruppe 1 erstmals wieder auf einen Nichtabstiegsplatz kletterten und vor der Pause noch auf 2:0 durch Yannick Freer erhöhten.

Nach dem Seitenwechsel gelang Abdulkadir Aydin der Ehrentreffer durch einen Strafstoß, bevor in der Schlussphase bei den Sudbergern alle Dämme brachen. Vier Tore in nur acht Minuten musste man durch Julian Shaun Kanschik (2) und erneut Freer hinnehmen. In der Tabelle verpasste der SSV den Sprung auf Platz 11, obwohl Vogelheim im Essener Derby nicht über ein 1:1 beim ESC Rellinghausen hinaus kam.

Den Artikel teilen:

Lesermeinungen zu diesem Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Veröffentlichte Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bitte achten Sie bei Ihrer Meinungsäußerung unbedingt auf einen respektvollen Umgang anderen gegenüber. Beleidigungen, werbliche Einträge sowie Kommentare ohne Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht.