02.04.2013, 15.23 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

0 Kommentare

Vorfahrt genommen: Bus prallte mit Chevrolet zusammen

Artikelfoto

Zwar sind die Straßen an den Osternfeiertagen etwas leerer als gewöhnlich, aber dennoch gibt es immer noch genug Potential für Verkehrsunfälle. Im CW-Land wurde dieses kaum ausgeschöpft – mit einer Ausnahme.

Am Ostersamstag, 30. März 2013, fuhr gegen 17.30 Uhr ein Linienbus der Wuppertaler Stadtwerke (WSW) auf der Hauptstraße in Richtung Elberfeld. Auf Grund von parkenden Autos auf der rechten Spur, war der Bus gezwungen, kurzzeitig auf die linke Spur zu wechseln.

Als er wieder auf seine ursprüngliche Spur wollte, nahm das Unglück allerdings seinen Lauf: Eine 40-Jährige bog mit ihrem schwarzen Chevrolet von Neukuchhausen auf die Hauptstraße ein und nahm dem Bus die Vorfahrt. Bei dem folgenden Zusammenprall gab es zwar keine Verletzten, jedoch entstand ein Sachschaden in Höhe von 5.500 Euro.

Den Artikel teilen:

Lesermeinungen zu diesem Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Veröffentlichte Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bitte achten Sie bei Ihrer Meinungsäußerung unbedingt auf einen respektvollen Umgang anderen gegenüber. Beleidigungen, werbliche Einträge sowie Kommentare ohne Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht.