09.04.2013, 15.54 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

0 Kommentare

Knipex: Serienauszeichnung als bester Fachhandelspartner

Artikelfoto

Auch in diesem Jahr bringt KNIPEX wieder zahlreiche Neuheiten auf den Markt. Darunter ist auch diese Weltneuheit: die elektromechanisch angetriebene Crimpzange „eCrimp“ zum Verpressen von Kabelschuhen und Aderendhülsen.

Während es wettertechnisch bislang im Frühjahr 2013 zum Bibbern war, lässt sich das Knipex-Jahr geradezu „strahlend“ an: Nachdem der Cronenberger Zangen-Hersteller erst im Februar mit zwei der begehrten “iF product design awards” ausgezeichnet wurde (die CW berichtete), erhielt das Familienunternehmen an der Oberkamper Straße nun die nächste „frohe Botschaft“: Knipex wurde zum besten „Partner des Fachhandels 2012“ gekürt.

Und zwar nicht erstmals: Bereits zum fünften Mal in Folge wählten die deutschen Werkzeughändler den Cronenberger Zangen-Spezialisten zum besten „Partner des Fachhandels“. KNIPEX erzielte dabei in der Summe der verschiedenen Bewertungskriterien die beste Gesamtnote aller zur Wahl stehenden in- und ausländischen Werkzeughersteller. „Wir sehen das Lob unserer Partner als Ansporn, unsere Leistungen auch weiterhin konsequent auf den Fachhandel und seine Kunden auszurichten“, freut sich Ralf Putsch, geschäftsführender Gesellschafter bei KNIPEX, über die neuerliche Auszeichnung, die vom Zentralverband des deutschen Hartwarenhandels (ZHH) im Rahmen des Kongresses „Zukunft des Produktionsverbindungshandels“ (PVH) in Köln verliehen wurde.

Die bereits 1882 gegründete KNIPEX‐Werk C. Gustav Putsch KG gilt als weltweit führendes Unternehmen in Sachen Zangen für Industrie und Handwerk. Das Knipex-Sortiment umfasst rund 1.000 Artikel für jeden Anwendungsbereich und wird komplett am Cronenberger Stammsitz in der Oberkamper Straße gefertigt. Der Zangen-Weltmeister „Made in Germany“ hat einen Exportanteil von rund 60 Prozent und liefert in über 100 Länder der Welt. Knipex verfügt über eigene Vertriebsniederlassungen in den USA, Russland, China, den Vereinigten Arabischen Emiraten und Japan sowie Mitarbeiter und Handelsvertreter in weiteren Ländern. Mehr Infos zu Knipex gibt es online unter www.knipex.de

Den Artikel teilen:

Lesermeinungen zu diesem Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Veröffentlichte Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bitte achten Sie bei Ihrer Meinungsäußerung unbedingt auf einen respektvollen Umgang anderen gegenüber. Beleidigungen, werbliche Einträge sowie Kommentare ohne Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht.