13.04.2013, 10.43 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

0 Kommentare

Mann stirbt nach Balkonsturz am Mastweg

Artikelfoto

Große Aufregung herrschte am Nachmittag des gestrigen Freitags, 12. April 2013, am Mastweg: Nachdem Polizei und Krankenwagen hier im Einsatz waren, ging zunächst auch auf unserer Facebook-Seite die Vermutung um, ein kleines Kind sei von einem Balkon gestürzt. Das erwies sich zwar als falsch, die tatsächlichen Geschehnisse waren aber kaum minder traurig: Ein Mann war gegen 17 Uhr vom Balkon einer Wohnung im vierten Obergeschoss eines Terrassenhauses gestürzt.

Die Rettungskräfte konnten nichts mehr für den 38-Jährigen tun, der Mann starb noch um Unglücksort an den Folgen seiner schweren Verletzungen. Wie es zu dem tödlichen Balkonsturz kommen konnte, steht noch nicht fest – die Polizei ermittelt dazu.

Den Artikel teilen:

Lesermeinungen zu diesem Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Veröffentlichte Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bitte achten Sie bei Ihrer Meinungsäußerung unbedingt auf einen respektvollen Umgang anderen gegenüber. Beleidigungen, werbliche Einträge sowie Kommentare ohne Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht.