15.04.2013, 15.21 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

0 Kommentare

Wochenend-Einbrüche: Ein Tatort in der Südstadt

Artikelfoto

Im Verlauf des vergangenen Wochenendes, vom 12. bis zum 14. April 2013, wurden der Wuppertaler Polizei insgesamt sieben Einbrüche in Geschäfte und Wohnungen im gesamten Stadtgebiet gemeldet. Unter anderem wurde dabei auch in der Jägerhofstraße eingebrochen; hier und bei den drei weiteren Wohnungseinbrüchen fielen den Dieben Bargeld, Schmuck, ein Navigationsgerät sowie Parfüm in die Hände.

Auch wenn das frühlingshafte Wetter dazu verleitet, Fenster und Türen offen stehen zu lassen, appelliert die Polizei: „Riegel vor!“ Gekippte Fenster sind für Einbrecher offene Fenster, vor dem Verlassen seiner Räumlichkeiten sollte man daher alle Fenster sowie Balkon- und Terrassentüren schließen – selbst wenn man nur kurz abwesend ist!

Den Artikel teilen:

Lesermeinungen zu diesem Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Veröffentlichte Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bitte achten Sie bei Ihrer Meinungsäußerung unbedingt auf einen respektvollen Umgang anderen gegenüber. Beleidigungen, werbliche Einträge sowie Kommentare ohne Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht.