16.04.2013, 14.05 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

0 Kommentare

Haltestellen „Jung-Stilling-Weg“: Für 32.000 Euro barrierefrei

Artikelfoto

Nachdem gerade erst die Haltestelle "Görresweg" in Fahrtrichtung Cronenberg barrierefrei hergestellt wurde, wird voraussichtlich im kommenden Sommer zwei Haltestellen zuvor umgestaltet.

Die beiden Haltestellen „Jung-Stilling-Weg“ an der Cronenberger Straße werden barrierefrei und damit behindertengerecht ausgebaut. Dem stimmte der Verkehrsausschuss des Rates in seiner April-Sitzung einstimmig zu.

Im Zuge des Ausbaus sollen beide Haltestellenbereiche mit einem höhengleichen Bordstein-Auftritt von 16 Zentimeter ausgestattet werden. Sowohl die Haltestellen, als auch der angrenzende beampelte Fußgängerüberweg werden zudem mit einem Rippen- und Noppenpflaster für sehbehinderte Menschen ausgestattet. Im Bereich der Fußgängerquerung wird der Bordstein dabei auf 1,5 Zentimeter abgesenkt, um so auch hier einen barrierefreie Überweg zu schaffen.

Die Kosten für den barrierefreien Ausbau der beiden Haltestellen betragen 32.000 Euro und werden mit 17.000 Euro gefördert. Der Haltestellenausbau soll voraussichtlich im Sommer 2013 erfolgen.

Den Artikel teilen:

Lesermeinungen zu diesem Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Veröffentlichte Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bitte achten Sie bei Ihrer Meinungsäußerung unbedingt auf einen respektvollen Umgang anderen gegenüber. Beleidigungen, werbliche Einträge sowie Kommentare ohne Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht.