17.04.2013, 22.01 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

0 Kommentare

Theishahner: Verkehrsausschuss sagt „Ja“ zum Linksabbiegen

Artikelfoto

Bald wird man hier auch wieder von der Theishahner Straße nach links in Richtung Elberfeld abbiegen können: das Theishahner Kreuz.

Wie berichtet, soll das Linksabbiegeverbot von der Theishahner Straße auf die Hahnerberger Straße wieder aufgehoben werden. In der vergangenen Woche nahm der städtische Plan nun die entscheidende politische Hürde: Der Verkehrsausschuss des Rates stimmte der Wiederfreigabe einstimmig zu.

Außer für Linienbusse war das Verbot eingeführt worden, damit die Kreuzung Theishahn das vermehrte Verkehrsaufkommen nach Eröffnung des Burgholz-Tunnels im März 2006 verkraften konnte – so lautete jedenfalls die Begründung der Stadt für die Sperrung. Das zog allerdings in den vergangenen sieben Jahren die anhaltende Kritik von Anwohnern, von Teilen der Cronenberger Politik und des Bürgervereins Hahnerberg-Cronenberg auf sich.

Mit Erfolg: Im November 2012 testete die Stadt eine Variante, welche eine Wiederfreigabe der Linksabbiegespur für den Individulverkehr vorsieht. Um das möglich zu machen, soll die Grünphase für den Verkehr auf der Hahnerberger Straße in Richtung Cronenberg beziehungsweise Elberfeld verkürzt werden. Der Testlauf glückte offensichtlich, Anfang Februar brachte das städtische Verkehrsressort jedenfalls ihren Vorschlag zur Wiederfreigabe der Linksabbiegespur in die politischen Gremien ein. Während der Verkehrsausschuss seine Entscheidung zunächst überraschend vertagte, stimmte die Bezirksvertretung Cronenberg einmütig zu.

Nachdem nun auch der Verkehrsausschuss sein „Ja“ gab, steht der Aufhebung des Abbiegeverbots nichts mehr im Wege. „Die Änderung kann durchgeführt werden, sobald die Witterung mehr als 10 Grad Celsius erreicht und die Bedingungen für eine ordnungsgemäße Aufbringung der Markierungen ermöglicht“, heißt es zur Umsetzung in der städtischen Vorlage – insofern gab es durch die verspätete Zustimmung des Verkehrsausschusses keine Verzögerungen, denn die notwendigen 10 Grad plus haben wir ja erst seit ein paar Tagen…

 

 

Den Artikel teilen:

Lesermeinungen zu diesem Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Veröffentlichte Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bitte achten Sie bei Ihrer Meinungsäußerung unbedingt auf einen respektvollen Umgang anderen gegenüber. Beleidigungen, werbliche Einträge sowie Kommentare ohne Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht.