28.04.2013, 17.33 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

0 Kommentare

Oberliga: Cronenberger SC unterliegt durch Blitztor

Im Abstiegskampf in der Oberliga Niederrhein erlitt der Cronenberger SC (CSC)  am 33. Spieltag eine bittere Niederlage: Am heutigen Sonntag, 28. April 2013, unterlagen die Grün-Weißen beim FC Wülfrath mit 0:1 (0:1). Der Treffer des Tages fiel bereits kurz nach Anpfiff: Engin Kizilarslan stellte mit seinem Blitztor in der 2. Minute per Strafstoß die Weichen für den Heimerfolg der Kalkstädter.

Nach dem ebenso unglücklichen wie enttäuschenden 1:1 gegen den Tabellenletzten Fischeln und der 0:7-Klatsche beim aktuellen Tabellendritten Kapellen-Erft kassierte das Team von CSC-Trainer Markus Dönninghoff im Kampf um den Klassenerhalt mit der knappen Niederlage beim Tabellenfünfzehnten in Wülfrath einen weiteren Dämpfer. Die Grün-Weißen rangieren weiter auf dem drittletzten Platz 18 in der Oberliga-Tabelle, haben allerdings ein Spiel weniger auf dem Konto als die nächsten Teams vor ihnen in der Tabelle.

Am kommenden Spieltag gilt es für den CSC daher umso mehr zu punkten: Am 5. Mai 2013 (15 Uhr) empfängt das Dönninghaus-Team den Oberliga-Fünften VfL Rhede auf dem heimischen Horst-Neuhoff-Sportplatz.

Den Artikel teilen:

Lesermeinungen zu diesem Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Veröffentlichte Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bitte achten Sie bei Ihrer Meinungsäußerung unbedingt auf einen respektvollen Umgang anderen gegenüber. Beleidigungen, werbliche Einträge sowie Kommentare ohne Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht.