Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

28.04.2013, 17.33 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Oberliga: Cronenberger SC unterliegt durch Blitztor

Im Abstiegskampf in der Oberliga Niederrhein erlitt der Cronenberger SC (CSC)  am 33. Spieltag eine bittere Niederlage: Am heutigen Sonntag, 28. April 2013, unterlagen die Grün-Weißen beim FC Wülfrath mit 0:1 (0:1). Der Treffer des Tages fiel bereits kurz nach Anpfiff: Engin Kizilarslan stellte mit seinem Blitztor in der 2. Minute per Strafstoß die Weichen für den Heimerfolg der Kalkstädter.

Nach dem ebenso unglücklichen wie enttäuschenden 1:1 gegen den Tabellenletzten Fischeln und der 0:7-Klatsche beim aktuellen Tabellendritten Kapellen-Erft kassierte das Team von CSC-Trainer Markus Dönninghoff im Kampf um den Klassenerhalt mit der knappen Niederlage beim Tabellenfünfzehnten in Wülfrath einen weiteren Dämpfer. Die Grün-Weißen rangieren weiter auf dem drittletzten Platz 18 in der Oberliga-Tabelle, haben allerdings ein Spiel weniger auf dem Konto als die nächsten Teams vor ihnen in der Tabelle.

Am kommenden Spieltag gilt es für den CSC daher umso mehr zu punkten: Am 5. Mai 2013 (15 Uhr) empfängt das Dönninghaus-Team den Oberliga-Fünften VfL Rhede auf dem heimischen Horst-Neuhoff-Sportplatz.