28.04.2013, 10.30 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

0 Kommentare

Rollhockey: Pokaltraum ist für die RSC-Damen ausgeträumt

Artikelfoto

Dass Beata Geismann fürs Pokal-Halbfinale eine Pause von der Baby-Pause einlegte, nutzte nichts: Geismann und ihre Dörper Cats verpassten klar den Finaleinzug. Fotos: Odette Karbach

Die Rollhockey-Damen des RSC Cronenberg haben ihre letzte Titel-Chance dieser Saison vertan: Im Halbfinale des DRIV-Pokals unterlagen die Dörper Cats am gestrigen Samstag, 27. April 2013, dem Favoriten und Bundesliga-Zweiten TuS Düsseldorf klar mit 1:8 (0:5).

Der Gast aus der Landeshauptstadt erwischte in der Alfred-Heckels-Halle einen Start nach Maß: Nach nur 15 Sekunden musste Cats-Keeperin Annika de Beauregard durch Nicole Paczia den ersten Treffer hinnehmen, nach nur acht Minuten lagen die Düsseldorferinnen durch weitere Tore von Anne-Marie Sesterhenn und einen Doppelschlag von Daniela Paczia bereits mit 4:0 in Front.

Im Anschluss kamen die Cats, bei denen diesmal Beata Geismann und Bianca Tremmel wieder mit dabei waren, zwar besser ins Spiel, doch Düsseldorfs Keeperin Maren van der Fels war wie ein Fels in der Brandung der RSC-Angriffe. Während der TuS hingegen seine Chancen in noch vier weitere Treffer ummünzen konnte, gelang Beata Geismann wenigstens der Ehrentreffer für die Cats zum zwischenzeitlichen 1:7.

Im Pokalfinale fürfen sich die Düsseldorferinnen nun auf eine machbare Aufgabe freuen: Hier geht es entweder gegen den RHC Recklinghausen oder die RSpvgg Herten. Umso bedauerlicher für die RSC-Damen: Beide Teams waren die Tabellenletzten ihrer jeweiligen Bundesliga-Vorrundengruppen und wären auch für die Cronenbergerinnen lösbare Finalgegner gewesen.

Wer am 18. Mai 2013 im ersten Finale gegen den TuS auflaufen wird, entscheidet sich im zweiten Halbfinale am heutigen Sonntag, 28. April 2013, wenn Recklinghausen ab 15 Uhr Herten zu Gast hat.

RSC-Damen: Annika de Beauregard, Svenja Runge, Bianca Tremmel, Lara Seidler, Denise Ducherow, Beata Geismann (1) und Kelly Heesch.

Fotogalerie zu diesem Artikel

Den Artikel teilen:

Lesermeinungen zu diesem Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Veröffentlichte Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bitte achten Sie bei Ihrer Meinungsäußerung unbedingt auf einen respektvollen Umgang anderen gegenüber. Beleidigungen, werbliche Einträge sowie Kommentare ohne Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht.