16.05.2013, 08.59 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

0 Kommentare

Cronenberger SC unterliegt 1:3 gegen Hiesfeld

Das war’s dann wohl endgültig: Der Cronenberger SC (CSC) unterlag am gestrigen Mittwochabend, 15. Mai 2013, im Heimspiel gegen den TV Jahn Hiesfeld mit 1:3 (1:1) – am Abstieg aus der Oberliga Niederrhein gibt’s es nunmehr auch rechnerisch eigentlich nichts mehr zu deuteln für die Grün-Weißen.

Die Gastgeber gingen auf dem Horst-Neuhoff-Sportplatz einmal mehr in Führung: Lee-David Korkmaz markierte in der 19. Minute das 1:0 für das Team von CSC-Trainer Markus Dönninghaus. Die Gäste konnten jedoch in der 33. Minute ausgleichen, mit dem 1:1 ging es dann auch in die Kabinen. Im zweiten Abschnitt gelang Hiesfeld zunächst durch einen Strafstoß die erstmalige Führung (66.), fünf Minuten später machten die Gäste mit dem 3:1 den Sack zu (71.).

Die Cronenberger rangieren nach der neuerlichen Heimniederlage weiter auf dem drittletzten 18. Tabellenplatz 18. Doppelt bitter für die Grün-Weißen: Die Mitabstiegskonkurrenten Uedesheim und Fischeln konnten jeweils dreifach punkten, drei Partien vor Saisonende ist der Abstieg aus der Oberliga für die Cronenberger aber ohnehin so gut wie besiegelt. Am kommenden Pfingstmontag, 20. Mai 2013, laufen die Grün-Weißen um 15 Uhr beim Tabellenvierzehnten SV Hönnepel auf.

Den Artikel teilen:

Lesermeinungen zu diesem Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Veröffentlichte Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bitte achten Sie bei Ihrer Meinungsäußerung unbedingt auf einen respektvollen Umgang anderen gegenüber. Beleidigungen, werbliche Einträge sowie Kommentare ohne Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht.