01.06.2013, 11.43 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

0 Kommentare

Rollhockey-Halbfinale: RSC-Sieg gegen die ERGI ist heute Pflicht!

Artikelfoto

Alle Rollhockey-Fans im CW-Land hoffen, dass Sven Steup (mi.) seine Löwen auf das heutige zweite Play Off-Halbfinale richtig einstellen kann, sodass es am morgigen Sonntag zu einem entscheidenden dritten Spiel gegen Pokalsieger Iserlohn kommt. Foto: Archiv

Am heutigen Samstagnachmittag, 1. Juni 2013, findet um 15.30 Uhr in der Alfred-Henckels-Halle das zweite Play-Off-Halbfinalspiel um die deutsche Rollhockey-Meisterschaft für den RSC Cronenberg statt. Die RSC-Löwen haben den frischgebackenen Pokalsieger, die ERG Iserlohn, an der Ringstraße zu Gast, der am vergangenen Wochenende das erste Duell im Sauerland mit 4:0 für sich entschied.

Für die Cronenberger geht es nach der Niederlage bereits heute um alles: Bei einer weiteren Pleite gegen das Team von Ex-RSC-Spieler Marc Berenbeck wäre das Team von RSC-Trainer Sven Steup nämlich ausgeschieden. Beim RSC setzen jedoch alle auf einen Sieg und damit ein alles entscheidendes drittes Spiel, das am morgigen Sonntag zur gleichen Zeit in Cronenberg stattfinden würde.

Löwen-Trainer Sven Steup zeigte sich nach dem 0:4 in Iserlohn und vor dem zweiten Play Off-Halbfinals jedenfalls hoffnungsvoll: „Wir werden das Spiel analysieren und für das Rückspiel unsere Hausaufgaben machen.“ Die Grün-Weißen hoffen natürlich darauf, dass viele Rollhockey-Fans heute Nachmittag an die Ringstraße kommen, um ihnen den Rücken zu stärken!

Den Artikel teilen:

Lesermeinungen zu diesem Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Veröffentlichte Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bitte achten Sie bei Ihrer Meinungsäußerung unbedingt auf einen respektvollen Umgang anderen gegenüber. Beleidigungen, werbliche Einträge sowie Kommentare ohne Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht.