30.06.2013, 16.17 Uhr   |   Matthias Müller   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

0 Kommentare

Gemütlichkeit, Gesang und Shantys beim Damenchor Cronenberg

Artikelfoto

Viel Gesang war beim DCC-Sommerfest wieder zu hören.

Viel zu tun hatten die Damen des Damenchor Cronenberg (DCC) wieder; Nicht, weil ein Konzert vermehrt zu Proben verleitete. Vielmehr stieg kürzlich auf dem Gelände der Lebenshilfe an der Hauptstraße wieder das traditionelle Sommerfest – und viele Mitglieder hatten statt Singen mal eine besondere Aufgabe übernommen.

Die vielen Freunde, Fans und Gäste wussten dies zu schätzen: Neben einem Kuchenbüfett und viel Herzhaftem wie schmackhafte Kottenbutter warteten auch Getränke und eine Tombola mit 250 Gewinnen auf die Besucher. Aber so ganz ohne Gesang ließ Chorleiter Edgar Brenner dann die Sängerinnen dann doch nicht davon kommen: Neben der Arbeit wurde das „Vino‘ mare“, das „Lied des Torero“ und „Halleluja“ intoniert, denn soviel Zeit musste sein.

Eingeladen hatte der Damenchor Cronenberg als musikalische Gäste zudem die Damen und Herren des Shanty-Chores Solingen, der die leicht wogenden Wellen der Meere ins Dorf holte – Urlaubsfeeling pur. Dies nimmt sich der DCC im September 2013 zu Herzen: Dann geht es auf eine dreitägige Reise nach Bad Staffelstein, wo die Cronenbergerinnen in der Basilika 14 Heilige die Messe begleiten.

Den Artikel teilen:

Lesermeinungen zu diesem Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Veröffentlichte Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bitte achten Sie bei Ihrer Meinungsäußerung unbedingt auf einen respektvollen Umgang anderen gegenüber. Beleidigungen, werbliche Einträge sowie Kommentare ohne Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht.