10.07.2013, 09.50 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

0 Kommentare

Heute: Mehr Polizei-Präsenz wegen Funk-Übung

Artikelfoto

Wer am heutigen Mittwoch, 10. Juli 2013, mehr Polizei im Wuppertaler Straßenbild bemerkt, muss sich keine Sorgen machen: Hintergrund der verstärkten Polizei-Präsenz ist eine Übung.

Im Rahmen des Probebetriebs testet das Polizeipräsidium Wuppertal zwischen 8 und 16 Uhr im gesamten Bergischen Städtedreieck dabei die neue Digitalfunk-Technik. Die Übung dient der Überprüfung von Verfügbarkeit und Belastbarkeit des neuen Funk-Netzes, um mögliche Bedarf für Nachbesserungen vor Aufnahme des Echtbetriebes herauszufinden. Dabei werden am heutigen Mittwoch mehr als 80 Polizeibeamte an der Übung teilnehmen.

Am gestrigen Dienstag testete die Polizei im Städtedreieck schon einmal mit dem Rheinisch-Bergischen-Kreis in einer kleineren Übung das digitale Funknetz – mit durchweg positiven Ergebnissen.

Den Artikel teilen:

Lesermeinungen zu diesem Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Veröffentlichte Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bitte achten Sie bei Ihrer Meinungsäußerung unbedingt auf einen respektvollen Umgang anderen gegenüber. Beleidigungen, werbliche Einträge sowie Kommentare ohne Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht.