22.07.2013, 09.58 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

0 Kommentare

Zwei Einsätze: FFH und FFC mussten am Sonntag ausrücken

Artikelfoto

Zu zwei Einsätzen mussten die Freiwilligen Feuerwehren Cronenberg (FFC) und Hahnerberg (FFH) am gestrigen Sonntag, 21. Juli 2013, ausrücken. Zunächst gegen 1 Uhr in der Nacht brannte ein Papier-Container in Neukuchhausen. Die Einsatzkräfte der FFC stürzten das Behältnis um und leerten es aus, bevor ein Trupp unter Atemschutz dann das brennende Papier mit einem S-Rohr ablöschte. Abschließend wurde der Container wieder aufgestellt und das Papier weitestgehend eingeräumt.

Dass infolge der anhaltenden Trockenheit und Hitze derzeit erhöhte Brandgefahr in der Natur herrscht und schon ein Funke genügt, um trockenes Gras oder Unterholz in Brand zu setzen, war vermutlich der Hintergrund eines Feuers am gestrigen Sonntagnachmittag: Gegen 15.05 Uhr wurden Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Hahnerberg zu einem Böschungsbrand an der L 418 gerufen.

Die Hahnerberger Freiwilligen sicherten die Einsatzstelle an der Landstraße ab und löschten die Böschung mit S-Rohr.

Den Artikel teilen:

Lesermeinungen zu diesem Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Veröffentlichte Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bitte achten Sie bei Ihrer Meinungsäußerung unbedingt auf einen respektvollen Umgang anderen gegenüber. Beleidigungen, werbliche Einträge sowie Kommentare ohne Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht.