06.08.2013, 09.24 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

0 Kommentare

Lindenallee: Drei Verletzte bei schwerem Unfall

Artikelfoto

Drei Verletzte und rund 25.000 Euro Sachschaden ist die Bilanz eines schweren Verkehrsunfalls, zu dem es am gestrigen Montagabend, 5. August 2013, auf der Lindenallee kam. Ein 62-jähriger Renault-Fahrer war gegen 18.55 Uhr talwärts auf der Lindenallee unterwegs, als er im Einmündungsbereich zur Berghauser Straße auf einen Rückstau traf.

Der 62-Jährige versuchte zu bremsen, doch nach eigenen Angaben funktionierten die Bremsen nicht: Er wich dem Stauende nach links aus, im Gegenverkehr kollidierte er dann mit dem VW Golf einer 21-Jährigen, die gerade aus der Berghauser Straße in die Lindenallee eingebogen war. Bei dem Unfall zogen sich der Renault-Fahrer, die Golf-Fahrerin und ihre 47 Jahre alte Beifahrerin Verletzungen zu, die ambulant im Krankenhaus behandelt wurden.

Beide Fahrzeuge wurden so schwer beschädigt, dass sie abgeschleppt werden mussten. Zur Untersuchung des Bremsdefekts stellte die Polizei den Renault sicher. Die Freiwillige Feuerwehr Cronenberg war mit ihren Ersthelfern zur Erstversorgung der Verletzten zur Stelle und streute zudem ausgelaufene Betriebsmittel ab.

Den Artikel teilen:

Lesermeinungen zu diesem Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Veröffentlichte Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bitte achten Sie bei Ihrer Meinungsäußerung unbedingt auf einen respektvollen Umgang anderen gegenüber. Beleidigungen, werbliche Einträge sowie Kommentare ohne Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht.