08.08.2013, 14.08 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

0 Kommentare

WSW-Arbeiten an Haltestellen: Ortsmitte wird zum Nadelöhr

Artikelfoto

Auch wenn es aufgrund der Sommerferien derzeit auf den Straßen im CW-Land „fließender“ zugeht, könnte es ab übernächster Woche in der Cronenberger Ortsmitte „eng“ werden: Ab Montag, 19. August 2013, richten die Wuppertaler Stadtwerke (WSW) eine Baustelle an den beiden Bushaltestellen „Cronenberg Rathaus“ ein.

Hintergrund der auf insgesamt drei Wochen geschätzten Arbeiten ist, dass die beiden Haltestellen im Dörper Zentrum mit elektronischen Abfahrt-Displays ausgestattet werden sollen. Hierzu müssen im Bereich der Haltestellen auf beiden Seiten der Hauptstraße Kabel verlegt und zudem für die Displays Fundamente gesetzt werden. Zunächst wird dazu an der Haltestelle in Richtung Elberfeld gebuddelt: In Höhe des „Nelle-Hauses“ wird ein Schacht über die Einmündung Karl-Greis-Straße zur betreffenden Haltestelle gezogen. Hierzu wird die Ausfahrt aus der Karl-Greis-Straße an zwei Tagen jeweils ab 20 Uhr über Nacht gesperrt.

Sobald diese Arbeiten beendet sind, quert die Baustelle die Hauptstraße und steuert die gegenüber liegende Haltestelle in Richtung Sudberg/Solingen an. Im Zuge dessen wird sich die Linksabbiegespur auf die Rathausstraße verkürzen, sodass es zu Staus in Richtung Sudberg beziehungsweise Solingen kommen kann. Die Stadtwerke wollen diesen Abschnitt der Bauarbeiten in drei bis vier Tagen erledigt haben.

Während der gesamten circa dreiwöchigen WSW-Arbeiten kommt es nicht nur zu Verschwenkungen der Fahrspuren, auch die beiden Bushaltestellen „Cronenberg Rathaus“ werden für etwa zwei Wochen in Höhe des Cronenberger Frischemarktes verlegt. Die Parkplätze in den betroffenen Bereichen an der Hauptstraße entfallen dadurch.

Den Artikel teilen:

Lesermeinungen zu diesem Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Veröffentlichte Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bitte achten Sie bei Ihrer Meinungsäußerung unbedingt auf einen respektvollen Umgang anderen gegenüber. Beleidigungen, werbliche Einträge sowie Kommentare ohne Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht.