17.08.2013, 14.36 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

0 Kommentare

Feuerwehr: Kellerbrand von Bewohnern selbst gelöscht

Artikelfoto

Kurz nachdem Polizei und Rettungswagen zu einem schweren Fahrrad-Unfall unterhalb des Klever Platzes ausrücken mussten (die CW berichtete online), wurde die Feuerwehr am gestrigen Freitagmittag, 16. August 2013, in die Cronenberger Straße gerufen: Im Keller eines Mehrfamilienhauses war es zu einem Brand gekommen.

Als die Kräfte der Freiwilligen Feuerwehren Cronenberg und Hahnerberg gegen 14.15 Uhr am Einsatzort eintrafen, war das Feuer aber bereits gelöscht – Anwohner hatten erfolgreich zur Selbsthilfe gegriffen. Bei einem der Helfer blieb das allerdings nicht ganz ohne Folgen: Wegen des Verdachts auf Rauchgas-Vergiftung musste der Bewohner vom Rettungsdienst behandelt werden.

Den Artikel teilen:

Lesermeinungen zu diesem Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Veröffentlichte Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bitte achten Sie bei Ihrer Meinungsäußerung unbedingt auf einen respektvollen Umgang anderen gegenüber. Beleidigungen, werbliche Einträge sowie Kommentare ohne Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht.