07.10.2013, 12.24 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

0 Kommentare

Wer hat was gesehen? Verletzter an der L 74

Artikelfoto

Die Polizei sucht Zeugen für einen möglichen Überfall, der sich am vergangenen Samstagabend, 05. Oktober 2013, im Bereich Sonnborner Kreuz ereignet haben soll. Hintergrund: Gegen 22.20 Uhr informierte ein Passant die Polizei, weil ein Fußgänger im Bereich Sonnborner Kreuz an der L 74 Autos anhalten wollte. Auf dem L 74-Standstreifen am Rutenbecker Weg traf eine Streifenwagen-Besatzung tatsächlich auf einen Mann, der angab, zuvor überfallen worden zu sein.

Nach ersten Ermittlungen der Polizei hatten Unbekannte auf den 31-Jährigen zunächst eingeschlagen und dann sein Handy und sein Portmonee gestohlen. Der Wuppertaler musste ins Krankenhaus gebracht werden, wo er stationär verblieb. Da der Mann keine weiteren Erinnerungen mehr an den Vorfall hat, sucht die Polizei nun dringend mögliche Zeugen.

Wer am vergangenen Samstagabend im Bereich des Rutenbecker Wegs in Sonnborn verdächtige Beobachtungen gemacht hat oder sonstige sachdienliche Hinweise geben kann, ist gebeten, sich mit der Kriminalpolizei unter der Rufnummer 0202/284-0 in Verbindung zu setzen.

Den Artikel teilen:

Lesermeinungen zu diesem Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Veröffentlichte Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bitte achten Sie bei Ihrer Meinungsäußerung unbedingt auf einen respektvollen Umgang anderen gegenüber. Beleidigungen, werbliche Einträge sowie Kommentare ohne Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht.