Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

13.10.2013, 14.18 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Rollhockey: Jordi Molet schießt RSC zur Tabellenführung

Artikelfoto

Machte mit seinem Hattrick gegen Valkenswaard alles klar: Neuzugang Jordi Molet ist bei den RSC-Löwen voll eingeschlagen.

Der spanische Neuzugang Jordi Molet war der überragende Spieler beim Auswärtsspiel des RSC Cronenberg im holländischen Valkenswaard: Beim 8:2-Sieg (3:2) der Löwen gingen allein fünf Treffer auf das Konto des Ex-Nationalspielers, sodass die Grün-Weißen nach knapper Halbzeitführung schließlich doch noch einen standesgemäßen Auswärtssieg einfuhren.

Kay Hövelmann brachte das Team von RSC-Trainer Sven Steup in der siebten Minute in Führung, die Gastgeber RC Valkenswaard jedoch postwendend (8.) durch Nuno Rilhas ausgleichen konnte. Drei Minuten später die Überraschung: Der Ex-Cronenberger Lowie Boogers brachte Valkenswaard mit 2:1 in Führung (11.). Die Führung der Oranjes währte sechs Minuten, dann schlug Jordi Molet das erste Mal zu: In der 17. Minute markierte der iberische Klasse-Spieler nicht nur den Ausgleich, unmittelbar vor dem Halbzeitpfiff (25.) brachte Molet seine Löwen auch wieder in Führung.

Der zweite Abschnitt lief gerade zwei Minuten, als Marco Bernadowitz die Löwen-Führung auf 4:2 hoch schraubte (27.). Dann herrschte rund zehn Minuten “Funkstille”, bevor Jordi Molet seine “dollen fünf Minuten” bekam: Mit einem Dreierpack (36./39./41.) schoss er seine Cronenberger mit 7:2 in Führung. Damit war die Partie entschieden – das 8:2 von Mark Wochnik kurz vor Schluss (50.) in Überzahl (nach „Blau“ für Lowie Boogers) hatte nur noch statistischen Wert.

Durch den klaren Auswärtssieg eroberten die RSC-Löwen die Tabellenführung in der Rollhockey-Bundesliga, dahinter rangiert nach dem zweiten Spieltag überraschend punktgleich die IGR Remscheid, die gestern mit 10:2 gegen den SC Bison Calenberg gewann. Überraschung des Tages war die 2:4-Niederlage von Meister Germania Herringen beim TuS Düsseldorf-Nord. Am nächsten Spieltag, dem 19. Oktober 2013, müssen die RSC-Löwen um 15.30 Uhr bei der RESG Walsum auflaufen.