14.10.2013, 17.42 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

0 Kommentare

Unfall auf der L 74: BMW fuhr in Stau-Ende

Artikelfoto

Ein schwerer Unfall ereignete sich heute Morgen, 14. Oktober 2013, auf der Landstraße 74: Gegen 8.10 Uhr traf ein 42-jähriger BMW-Fahrer, der in Fahrtrichtung Sonnborner Kreuz unterwegs war, in einem Kurvenbereich auf ein Stauende. Der  Solinger konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr mit seinem Pkw gegen den stehenden Peugeot 207 eines 49-jährigen Wuppertalers sowie gegen den VW Passat einer 42-jährigen Wuppertalerin auf.

Durch die Wucht des Aufpralls wurde der BMW hoch geschleudert, drehte sich in der Luft, und kam schließlich auf dem Dach zum Liegen. Der Passat landete linksseitig in der Mittelschutzplanke, während der Peugeot nach rechts gegen die Schutzplanke gedrückt wurde. Die Fahrzeuginsassen hatten Glück im Unglück – alle Beteiligten blieben unverletzt. Für die Bergung und die Dauer der Unfallaufnahme sperrte die Polizei die L 74 in Richtung Sonnborn bis gegen 9.40 Uhr. Den Gesamtschaden bezifferten die Einsatzkräfte auf circa 4.400 Euro.

Den Artikel teilen:

Lesermeinungen zu diesem Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Veröffentlichte Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bitte achten Sie bei Ihrer Meinungsäußerung unbedingt auf einen respektvollen Umgang anderen gegenüber. Beleidigungen, werbliche Einträge sowie Kommentare ohne Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht.